13. Dorfturnier 27. Juli 2018

 

Auch 2018 werden alle Steiner Vereine dazu eingeladen, am Dorfturnier mitzumachen. Auf ein lustiges und spannendes Turnier freuen wir uns.

 

Seit 1999 führt der TV Stein im Rahmen der Schweizer Beachhandball Masters Serie ein eigenes Beachhandballturnier durch. Es zählt bereits seit Jahren zu den grössten Turnieren der Schweiz und zieht Mannschaften aus dem In- und Ausland an.

 

Die Organisation eines solchen Turniers benötigt einen enormen Aufwand, der von den Mitgliedern des TV Stein in unzähligen Fronarbeitsstunden geleistet wird. Die Anlagen sind jeweils am Freitagabend gegen 17 Uhr spielbereit, doch das Turnier beginnt traditionsgemäss erst am Samstagmorgen.

 

Vor über zehn Jahren entschied man sich deshalb im OK, dass man den Sandplatz am Freitagabend anderweitig nutzen möchte und organisierte kurzerhand ein Beachhandball Plauschturnier für die Steiner Vereine, damit unsere Volleyballerinnen, Fussballer, Badminton-Spieler, Unihockeyaner etc. einmal die Gelegenheit haben, sich in einer völlig unbekannten Sportart zu messen.

 

Der TV Stein rief und die Steiner Vereine nahmen die Einladung zu diesem Event dankend an. Im ersten Jahr durften wir ein Turnier für 12 Mannschaften organisieren. Mit dabei waren die Lenkstange-Geiferi vom Veloclub, die Gmeindhuus-Kracher, eine Mannschaft der Behörden von Stein, die Roten Hähne der Feuerwehr, die Mannschaften „Beach Shuttle Smasher“ und „Füdlibägge düreschüttle“ vom Badmintonclub Bustelbach, die Chäserei Thürig des FC Stein 1, die Alti Garde der FC Stein Senioren, die Sandchaschterogger von den B-Junioren des FC Stein, die Männerriege, die Swiss Girls vom Damenturnverein, Volley-Stäuber vom Volleyballclub und sogar der kath. Frauen- und Mütterverein mit dem Frauenturnverein liess es sich nicht nehmen und meldete unter dem Zungenbrecher „FraMüFraTus“ eine Mannschaft an. Das Turnier war mit der ersten Durchführung gleich ein Erfolg und es machte den Teilnehmern sichtlich Spass.

 

In den letzten Jahren bewegte sich das Teilnehmerfeld dann immer zwischen 6 und 10 Mannschaften, da sich einige Teams noch immer von der ersten Teilnahme erholen. Namen seien selbstverständlich keine erwähnt.

 

2018 steht bereits die dreizehnte Ausgabe des beliebten Turniers auf dem Programm! Wir hoffen natürlich, dass wir wieder mit einem tollen Starterfeld aufwarten können und freuen uns bereits auf eine unterhaltsame Neuauflage des Turniers, bei dem der Spass an erster, zweiter und dritter Stelle steht! Daher prämieren wir auch immer den besten, lustigsten, mutigsten oder einfach verrücktesten Auftritt.

 

Was immer wieder zu Diskussionen Anlass gibt: Seit der ersten Durchführung des Turnier sind keine Handballer zugelassen, selbst ehemalige dürfen nicht auf das Spielfeld – so sind die Regeln und unseres Erachtens ist es auch das, was den Erfolg des Turniers ausmacht!